Frèdèric Chopin Edition Vol.5 – „Scherzi“

chopin5 Scherzi, Fantasie, Berceuse, Barcarolle

„Er ist kein Pianist, der äußerlich brilliert, sondern behutsam die Besonderheiten und Kostbarkeiten seines Spiels enthüllt. Je länger man seinem Spiel lauscht, desto faszinierter ist man von der Fülle seiner Ausdrucksmöglichkeiten. Mursky geht aus der Perspektive des Komponisten an die Werke heran, komponiert gewissermaßen die Musik nach. Man hat unwillkürlich das Bild des Komponisten beim Ersinnen seiner Werke am Klavier vor Augen: nachdenkend, wieder innehaltend, sich selbst lauschend – und mit Begeisterung an jeder neu gefundenen Klangfarbe. Eine wirkliche Bereicherung der Chopin-Diskographie.“ – RBB Kulturradio Berlin 

„Mursky spielt Chopin in subtilem Erzählton, mit verhalten-dunkler Kraft, aber auch mit hoher Präzision und Deutlichkeit.“ – Klassik.com

Hörbeispiele aus diesem Album:

Scherzo No.1 in b minor, op.20

Scherzo No.2 in b-flat minor, op.26

Berceuse in D-flat, op.57

Profil/Edition Günter Hänssler 2008
Foto: Rüdiger Schestag